Permanent – Make -up & Microblading (Augenbrauen Härchenzeichnung 3D)

Jederzeit sind Sie perfekt geschminkt.

Dauerhafte Schönheit ohne jeden Tag Make-up auftragen zu müssen – wer träumt nicht davon?  Permanent-Make-up macht es möglich. Durch das Pigmentieren von Augenlidern, Augenbrauen oder Lippen kommen Sie dem Traum eines makellosen Make-ups näher. Wir bieten unseren Kunden eine individuelle, kompetente Beratung mit viel Zeit. Es werden ausschließlich nur in Deutschland hergestellte und zetifizierte Farben für Sie verwendet.

Unser Angebot:

Microblading (Augenbrauen Härchenzeichnung) – zur Zeit € 250,00                                                                         1 Nachbehandlung nach 1 bis 2 Monaten € 30,00

Wimpernkranzverdichtung (oberes Augenlid) € 220,00

Wimpernkranzverdichtung (unteres Augenlid) € 220,00

Lippenkontour € 280,00

Lippenkontour mit Einschattierung € 360,00

Lippenvollschattierung € 400,00

Permanent Make-Up / Fragen und Antworten - Schönheitskultur-HannoverWenn Sie diese Seite neugierig gemacht hat, kommen Sie gern vorbei und lernen Sie unsere Spezialistin für Permanent-Make-up kennen.

 

Fragen und Antworten / Permanent-Make-up

1.    Was sind die Vorteile von Permanent Make-up?

Dauerhaftes Make-up schon morgens nach dem Aufstehen.Sie benötigen morgens weniger Zeit beim Schminken und Sie sehen frischer und verjüngt aus durch verbesserte Gesichtskonturen. Rund um die Uhr Ihr Make-up, auch beim Schwimmen und am Strand.

2.    Permanent-Make-up in der Innenstadt von Hannover?

Ich bin Permanent-Make-up Designerin und arbeite mit Farben die mir feinste Pigmentierung garantieren. Wir sind die schräg gegenüber vom Hauptbahnhof und leicht erreichbar.

3.    Was gibt es nach einem Permanent-Make-up zu beachten?

Der Heilungsprozess nach einem Permanent Make Up dauert ca. 7 bis 14 Tage. In den ersten Tagen nach einer Permanent Make-up Behandlung wirken die Farben noch sehr intensiv. Dies ändert sich mit der Bildung dünner Farbkrusten während des Heilungsprozesses. Diese Krusten dürfen Sie auf keinen Fall abkratzen oder abreiben, da Sie damit auch Farbe entfernen könnten. Die Farbkrusten lösen sich nach ca. 2 bis 5 Tagen von selbst. Während der Heilung können Schwellungen auftreten, die Sie kühlen können. Allerdings sollten Sie in der ersten Woche nach der Permanent Make-up Behandlung den Kontakt mit Wasser oder Feuchtigkeit vermeiden. Auch sollten Sie in dieser Zeit vollständig auf die Verwendung von Make-up auf den behandelten Stellen verzichten.

4.    Ist die Behandlung schmerzhaft?

Die Technik hat sich in den letztens Jahren soweit verbessert, dass das Pigmentieren angenehmer ist. Nach Absprache mit Ihnen setze ich eine sehr wirksame lokale Anästhesiecreme ein.

5.    Wie läuft eine Permanent-Make-Up-Behandlung ab?

Kundenberatung:

Gemeinsam mit Ihnen lege ich Ihrem Typ entsprechend Form und Farbe fest. Danach wird Ihre Wunschvorstellung mit einem Vorzeichenstift vorgezeichnet.

Mit der Pigmentierung werde ich erst beginnen, wenn Sie mit der Vorzeichnung zu 100 % zufrieden sind.

Pigmentiert wird exakt auf die Vorzeichnung → Farbpigmente werden kontrolliert und äußerst schonend mit einem modernen Mikropigmentiergerät in die Hautschicht eingearbeitet

Eine Behandlung inkl. exakter Vorzeichnung dauert ca. 2 Std. (Pigmentierung selbst ca. 30-40 Min.)

6.    Worauf sollte man bei der Wahl des Kosmetikstudios achten?

Sauberkeit und Hygiene sind uns sehr wichtig, um eine sterile Behandlung ohne Entzündungsrisiko zu gewährleisten. Wählen Sie kein Studio, das mit Schablonentechnik arbeitet, da hierbei nie das passende Make-up für Ihre individuelle Gesichts-, Augenbrauen- und Lippenform pigmentiert werden kann. Erfahrung und eine fachgerechte Ausbildung sind Zeichen für Professionalität.

7.    Soll ich meine Augenbrauen vor der Pigmentierung zupfen oder Abrasieren?

Nein, Ich muss mir den natürlichen Brauenwuchs anschauen, dadurch wird die Natürlichkeit des Ergebnisses gewährleistet

8.    Wie lange hält mein Permanent-Make-Up?

Die Haltbarkeit ist abhängig von Ihrem Hauttyp. Ein Lippen- und Lidstrich Permanent Make-up hält ca. 2-3 Jahre, ein Augenbrauen Permanent Make-up in der Regel 1-2 Jahre. Sie haben jedoch immer die Möglichkeit, Ihr Permanent Make-up aufzufrischen oder neu zu gestalten

9.    Warum ist Permanent-Make-Up so teuer?

Wir arbeiten nur mit hochwertigen Farben. Es ist eine individuelle Handarbeit, die sehr Zeitintensiv ist.

10. Warum geht die Farbe manchmal ab?

Es ist normal, dass nach der ersten Pigmentierung, sich Farbpigmente lösen. Es liegt auch an der Hautbeschaffenheit. Deshalb ist eine Nachbehandlung erforderlich, die im Preis mit inbegriffen ist.

11. Was muss ich vor der Behandlung beachten?

Bitte keine Blutverdünner vorher einnehmen, dazu gehören: Aspirin und Ibuprofen. Sowie keinen Alkohol am Vorabend.

12. Kann ich nach der Behandlung gleich ausgehen?

Grundsätzlich spricht natürlich nichts dagegen. Natürlich gibt es empfindliche und weniger empfindliche Hauttypen. Hellhäutige Typen neigen eher dazu, dass die behandelte Stelle kurzzeitig anschwillt. Aber machen Sie sich keine Sorgen, das ist ganz normal! Kühlen Sie die besagte Stelle einfach gut und die Schwellung geht recht schnell wieder zurück. Generell ist die von mir angewandte Permanent Make-up Methode sehr sanft und deshalb selbst bei empfindlicher Haut geeignet, daher können Sie nach der Augenbrauenpigmentierung oder Wimpernkranzverdichtung noch in der Stadt Besorgungen machen.

13. Verändert das Permanent-Make-Up meinen Typ sehr?

Ihre Konturen werden wieder klarer und Ihr Typ wird unterstrichen. Sie wirken interessanter.

14. Kann man auf die Farben allergisch reagieren?

Die Farben unterliegen natürlich strengen Kontrollen. Sie werden von Hautärzten und Allergologen regelmäßig an Menschen getestet, zertifiziert und medizinisch zugelassen. Alle Farben haben Lebensmittelqualität. Auf Wunsch kann aber gegen 10.-Euro auch ein Allergietest in der Armbeuge vorgenommen werden. Wenn nach 12 Stunden keine Reaktion auftritt, steht einer Behandlung nichts mehr im Weg

15. Gibt es Krankheiten, die eine Behandlung mit Permanent-Make-Up ausschließen? Z.B. Neurodermitis oder Diabetis?

Permanent Make-up kann bei jedem Hauttyp angewendet werden – auch wenn eine Erkrankung mit Neurodermitis besteht. Für Diabetiker ist Permanent Make-up ebenso geeignet. Die Haut der Diabetiker benötigt mehr Zeit für den Heilungsprozess, das sollten Sie berücksichtigen. Um Sie auch bei solchen Fragen individuell beraten zu können, erhalten Sie vor der Behandlung einen Aufklärungsbogen von mir. Darin schreiben Sie bitte alle bestehenden Erkrankungen, Allergien und (regelmäßige) Medikamenteneinnahmen rein. Auf Basis Ihrer Angaben berate ich Sie entsprechend.

16. Ist Permanent Make-up auch bei Herpes möglich?

Die Kunden die im Laufe ihres Lebens 1x oder mehrmals Herpes hatten, können wenige Tage nach der Behandlung Herpesbläschen am Mund bekommen. Da empfehle ich sich vom Hautarzt Tabletten verschreiben zu lassen, die man 3 Tage vor und nach der Behandlung einnehmen muss.

17. Ist Permanent Make-up etwas für jedes Alter?

Natürlich, da sich auch junge und ältere Damen schminken um Ihre Augen und Lippen zu unterstreichen bzw. hervorzuheben. Es kommt für jeden in Frage der sich seine Konturen dauerhaft verbessern möchte.

18. Wimpernkranzverdichtung oder Lidstrich?

Kommt ganz drauf an, was Sie sich vorstellen. Mögen Sie es eher natürlich? Dann rate ich Ihnen zu einer Wimpernkranzverdichtung. Dadurch wirken Ihre Wimpern dichter und voller, Ihr Blick erhält zudem mehr Ausdruck. Sind Sie aber eher eine Frau, die sich gerne schminkt, sollten Sie einen entsprechenden Lidstrich wählen, der Ihren Stil unterstreicht. Ich empfehle Ihnen zudem, 14 Tage vor der Pigmentierung auf Wimpernwachstumsserum zu verzichten.

19. IST PERMANENT MAKE-UP BEI SCHLUPFLIDERN UND LIPPENFÄLTCHEN GEEIGNET?

Das durch die ausdruckstärkeren Augen, nach der Pigmentierung, die Schlupflider und Lippenkräuselfältchen optisch in den Hintergrund treten.

20. Was zuerst – eine Schönheits- OP oder ein Permanent-Make-Up?

Diese Frage wird uns häufig gestellt. Hier gilt eine Regel: Was länger hält, sollte zuerst durchgeführt werden. Vor einer Unterspritzung der Lippen mit Hyaluronfiller sollten diese pigmentiert werden, da Permanent Make-up länger hält und gegebenenfalls die Lippen korrigiert werden können. Eine Lidstraffung sollte vor der Pigmentierung der Augenbrauen erfolgen, da die Brauen an die Form der Augen angepasst werden. Hat man bereits Permanent Make-up, muss eventuell nach der Operation der Lidstrich oder die Augenbrauen angepasst werden.

21. Kann das Permanent-Make-Up wieder entfernt werden?

Das Permanent Make-up wird mit der Zeit von selbst blasser. Eine vollständige Entfernung ist nur durch eine Laser-Behandlung möglich. Deshalb ist es auch so wichtig, dass Sie sich nur von einem Profi behandeln lassen, der Ihr Permanent Make-up im Vorfeld vorzeichnet und Sie umfassend berät.